Autoreparatur

Tipps um das Innere Ihres Autos während der Covid-19-Pandemie zu desinfizieren

GettyImages 1215005927 cleaning car pandemic 1

Der Coronavirus, auch als Covid-19 bekannt, ist ein gefährlicher Virus, der alle am Rande hat. Obwohl Sie sich selbst schützen, indem Sie mit einer Gesichtsmaske, Handdesinfektionsmittel, und vielleicht sogar Handschuhe verwenden, kann Ihr Auto trotzdem kontaminiert werden..

Möglicherweise haben Sie den Virus persönlich kontaktiert und es in Ihr Auto übertragen, oder jemanden, der Ihr Auto für Sie mit Lebensmitteln geladen hat, hat möglicherweise mit dem Virus in Kontakt gebracht.

Studien haben gezeigt, dass der Coronavirus längere Zeit auf Oberflächen leben kann. Es kann ein paar Stunden oder mehrere Tage dauern. Dies zeigt an, dass Sie nicht nur vorsichtig sein sollten, um Ihre Hände zu desinfizieren und Ihr Gesicht zu decken, aber Sie müssen auch besorgt über jede Oberfläche, die berührt wird, sogar der Stoff in Ihrem Auto.

Sich selbst schützen, wenn Sie Ihr Auto reinigen

Da das Virus mehrere Tage auf Oberflächen leben kann, können Sie mit ihm in Kontakt kommen und krank werden. Es ist wichtig, dass Sie beim Reinigen Ihres Fahrzeugs die richtige persönliche Schutzausrüstung (PSA) verwenden. Sie wollen den Coronavirus nicht fangen, während Sie versuchen, es zu töten.

Bereiche, die gründlich gereinigt werden müssen

Obwohl die meisten von uns so viel wie möglich zu Hause bleiben, verwenden wir immer noch unsere Fahrzeuge, ob es sich um den Laden oder zur Arbeit handelt. Die Oberflächen werden dem Virus ausgesetzt.

Wenn die meisten Menschen ihre Fahrzeuge reinigen, reinigen sie nur die offensichtlichen Orte. Sie waschen normalerweise die Fenster, fegen den Boden und reinigen Sie die Konsole. Es gibt jedoch viele Orte in Ihrem Fahrzeug, die Keime beherbergen.

Lenkrad
Key / Start-Taste & Key FOB
Innen- und Außentürgriffe
Trunk / Luke-Freigabe
Türplatten
Rückspiegel
HVAC-Lüfter
Gangschalter
Signalwahlschalter drehen
Wischersteuerung.
Mittelkonsole
Arm ruht Gürtel und Schnalle
Parkbremse Handlecontrol-Knöpfe
Berührungsempfindlicher Bildschirm

Unsachgemäße Reinigung kann dauerhaften Schaden verursachen

Das Innere Ihres Autos wurde entwickelt, um viel Gebrauch standzuhalten. Unsachgemäße Reinigungstechniken können jedoch Schäden verursachen. Unterschiedliche Materialien und Oberflächen erfordern unterschiedliche Reinigungsmethoden.

Der erste Schritt, um zu bestimmen, welche Reinigungsmittel, die Sie benötigen, etabliert, welchen Arten von Materialien das Innere Ihres Autos bilden. Die häufigsten Interieurarten bestehen aus:
Leder
Nylon
Polyester
Kunstleder
Vinyl
Holz
Wildleder-
Velour.
wolle
Plastik
Stahl
Aluminium
Gummi
Glas
Glasfaser

Wenn Sie genau wissen, welchen Material Sie handeln, ist äußerst wichtig. Die Verwendung des falschen Reinigungsmittels kann zu irreversiblen Schäden führen. Die Verwendung gemeinsamer Haushaltsdesinfektionsmittel und Reinigungsmittel, die hart und abrasiv sind, sind nicht ideal für den Fahrzeugnutzung.

Vorteile der Reinigung des Inneren Ihres Autos

Der Hauptvorteil der Reinigung Ihres Autos während der Pandemie tötet das Covid-19-Virus. Es gibt jedoch viele Vorteile, die Sie erhalten, wenn Sie das Innere Ihres Autos reinigen. Dazu gehören das Entfernen und Verhindern von Gerüchen, Entfernen von Flecken, desinfizierenden Oberflächen, die Materiallebensdauer und die Verhinderung übermäßiger Abnutzung. Das Reinigen Ihres Autos bietet auch eine gesündere Umgebung, stellt Glanz und Glanz wieder her, verbessert die Fahrsicherheit und behält den Wiederverkaufswert Ihres Fahrzeugs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.